Jahrestreffen 2014

Das alljährliche, wieder sehr gut besuchte Treffen des Vereins Dorperschafe Deutschland e. V. fand dieses Jahr auf dem Haffwiesenhof der Familie Schön-Petersen in Leopoldshagen, gelegen zwischen Oderhaff und Uckermünder Heide statt.

Seit 1992 bewirtschaftet das Tierärzteehepaar Teile einer ehemaligen LPG auf einer ca. 950 ha Fläche nach den Regeln des ökologischen Landbaus. Dort wird neben den Dorperschafen auch noch im Jahresdurchschnitt mit ca 600 Rindern und 20 Fjordpferden in ganzjähriger Weidehaltung erfolgreich Zucht betrieben.

Seit 1996 wurden im Schnitt ca. 200 Kreuzungsschafe gehalten, bis sie 2007 auf die Rasse Dorper aufmerksam wurden, und mit einem Anfangsbestand von 34 aus maedifreien Zuchtbetrieben gekauften Mutterschafen und Böcken eine eigene erfolgreiche maedifreie Herdbuchzucht mit zur Zeit 400 Mutterschafen und 9 aktiven Zuchtböcken aus verschiedenen Blutlinien aufgebaut haben. Neue Böcke werden zum weiterem Aufbau der Herde auf den maedifreien Auktionen in Illshoven, Ingolstadt und Haus Düsse NRW gesteigert, außerdem wurden durch Embryonenimporte aus Kanada und Neuseeland neue Genetik nach Deutschland eingeführt.

Durch intensives Fruchtbarkeitsmanagement, welches unter anderem auch mehrfache Wiegungen aller Schafe während der Aufzucht und eine lückenlose Feld-Eigenleistungsprüfung beinhaltet, werden 3 Lammungen in 2 Jahren erreicht. Da die Dorperschafe auch mit kälteren Temperaturen sehr gut zurecht kommen, erfolgen nur die Ablammungen im Winter und zeitigem Frühjahr im Stall. Zutreter und trocken stehende Schafe werden ganzjährig bei intensiver Umtriebsweide im Freiland gehalten.

Der Haffwiesenhof vermarktet seine Zuchttiere ins In- und Ausland wo nach wie vor eine sehr große Nachfrage nach guten Zuchttieren besteht.

weitere Bilder

Nächste Termine

No events

Kleinanzeigen




Wer ist online

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online